Lymphdrainage

 

Wenn das Lymphgefäßsystem in seiner Funktion gestört ist, staut sich körpereigene Flüssigkeit im Gewebe und es bilden sich Schwellungen (Ödeme).

Das Therapiekonzept hat zum Ziel, das gestörte Gleichgewicht zwischen der Menge des Gewebswassers und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen wieder herzustellen. Gleichzeitig wird das Immunsystem stimuliert.

Im Gegensatz zur klassischen Massage wird mit sanften rhythmisch - kreisenden Pumpgriffen die Flüssigkeit wieder dem venösen Blutkreislauf zugeführt.

Sie wird angewendet bei...

- post - traumatischen Ödemen

- Lymphödemen

- Morbus Sudeck

- chronisch - entzündlichen Ödemen

- idiopatisch entstandenen Ödemen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok